Lebenslinien

Tagtäglich betreten und verlassen Menschen das Gebäude der AWO in Heide. Manche arbeiten hier und verdienen sich damit ihren Lebensunterhalt, andere engagieren sich im Ehrenamt oder kommen in die sogenannte Wärmestube für eine warme Mahlzeit. Jeder und jede hat seine bzw. ihre Geschichte. Storytelling nennt man neudeutsch im Journalismus das Erzählen von Geschichten. Im Prinzip ist es aber eine uralte und von allen Menschen praktizierte Form der Alltagskommunikation. Genau dies sind unsere „Lebenslinien“.

"Viel Glück, Mia!"

Ein Jahr Bundesfreiwilligendienst lag im Juni 2022 hinter Mia Schnoor. Für die junge Frau ein Jahr voller Erfahrungen – ein Jahr, das ihre Berufsentscheidung ganz wesentlich beeinflusst hat. „Vorher war mir nicht klar, dass ich mit Menschen arbeiten möchte“, sagt Mia.

Bundesfreiwilligen Dienst bei der AWO Heide - MiaMia hat ihren Bundesfreiwilligendienst bei der AWO in Heide absolviert. In dieser Zeit konnte und durfte sie in ziemlich alle Bereiche und Arbeiten reinschnuppern, die die Arbeit des Heider Ortsvereins ausmachen. Mehr noch: Mia durfte und konnte mitgestalten. Egal, ob es um Schreibtischarbeiten wie das Entwerfen von Flyern ging, um die Unterstützung und Hilfe bei der Tafel, der Kindertafel oder des Ferienlagers für Kinder und Jugendliche in Büsum. Doch jetzt muss sie ihren weiteren Weg beschreiten“, sagt AWO-Vorstand Karsten Wessels. Das gesamte Heider AWO-Team wünscht: „Viel Glück, Mia!“

Übrigens: Für ihren weiteren Berufsweg hat Mia sich für ein Studium der Sozialen Arbeit entschieden.

Was ist der Bundesfreiwilligendienst?

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jedes Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Oftmals erweist sich das freiwillige Engagement als großer persönlicher Gewinn: Junge Menschen sammeln praktische Erfahrungen und Kenntnisse und erhalten erste Einblicke in die Berufswelt. Ältere Menschen geben ihre reichhaltige Lebenserfahrung an andere weiter, können über ihr freiwilliges Engagement auch nach dem Berufsleben weiter mitten im Geschehen bleiben – oder nach einer Familienphase wieder Anschluss finden. Auch die Einsatzstellen profitieren von engagierter Unterstützung durch Freiwillige: Sie bringen frischen Wind und Anstöße von außen. Entlohnt wird der Bundesfreiwilligendienst mit einem Taschengeld von bis zu 423 Euro. Rentenversicherungs- und Krankenkassenbeiträge werden vom Träger entrichtet.

Der Bundesfreiwilligendienst bei der AWO in Heide

Der Ortsverband der AWO in Heide bietet jährlich eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an. Für 2022/2023 ist diese Stelle bereits besetzt. Bewerbungen für 2023/24 gerne an: wessels@awo-heide.de oder auf dem Postweg:

AWO Ortsverein Heide
z.Hd. Karsten Wessels
Neue Anlage 1
25746 Heide

AWO Heide Lebenslinien - Storys

AWO Heide & Umgebung

Angebote

Über uns

Das sind wir

Jetzt Mitglied werden

Spenden / Mitgliedsantrag