Im AWO-Ortsverein Heide und Umgebung e.V. bieten wir Geselligkeit,
soziales Engagement sowie Unterhaltung und Spaß in der Gemeinschaft.
-
Sie möchten Ihre Freizeit sinnvoll und abwechslungsreich gestalten?
-
Sie möchten sich vielleicht auch, mit uns, ehrenamtlich engagieren?
-
Sie würden gerne Anderen helfen, mit Rat und Tat oder einer Spende?
-
Sie benötigen Rat, Hilfe oder Unterstützung in einer besonderen Lebenslage?
-
Sie suchen eine Arbeitsgelegenheit?

Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

Selbstverständnis und Leistung:
Unsere Gesellschaft ist auf dem unverzichtbaren Fundament der Solidarität aufgebaut.
- Als freier und unabhängiger Wohlfahrtsverband ergänzen wir die staatliche sowie kommunale Sozial- und
Arbeitsmarktpolitik.
- Der Mitgliederverein und alle Geschäftsbereiche sind traditionell in einer Hand.
- Die Geschäftsführung erfolgt ehrenamtlich.
- Jede Unterstützung oder Spende kommt direkt bei den
Menschen in der Stadt Heide und Umgebung an.
- Unsere Arbeit ist als gemeinnützig anerkannt.
- Wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Aktuelles

25 Jahre Tafel Heide
Mit der Aktion am 26. Mai 2018 auf dem Heider Markt war ein Ratespiel verbunden und Aktionskarten an die Besucher*innen verteilt.
Frank Hildebrandt vom Landesverband übergibt die Urkunde in Anwesenheit von Bürgermeister Ulf Stecher.
Es sollte erraten / errechnet werden, wieviel Tonnen Lebensmittel in 25 Jahren von der Tafel Heide bewegt wurden.
Aktuell  werden von der Tafel Heide pro Woche ca. 5-6 Tonnen gesammelt und verteilt. In den ersten Jahren etwas weniger.
Das Frachtschiff auf dem Transparent symbolisiert die Menge der in 25 Jahren gesammelten und verteilten Lebensmittel.
Unter den abgegebenen Karten kamen letztendlich 4 Mitratende der von uns festgelegten Zahl von 4500 Tonnen am nächsten.
Diese vier Personen gewannen jeweils eine leckere Torte.

Jugendwerk

Termine 2018

Montagsrunde 2018
Seniorenkaffee von 14:00 bis 16:30 Uhr, Begegnungsraum, AWO-Haus
Wer nicht mobil ist, wird abgeholt – bitte einen Tag vorher anrufen
08. Januar - 22. Januar
05. Februar - 19. Februar
März 05. März - 19. März
09. April - 23. April
07. Mai - 14. Mai
04. Juni - 18. Juni
02. Juli - 16. Juli
06. August - 20. August
03. September - 17. September
08. Oktober - 22. Oktober
05. November - 19. November
03. Dezember - 17. Dezember, Weihnachtskaffee

„Gute Laune“- Sonntagscafe 2018
jeden 1. Sonntag im Monat 15:00 Uhr,
Begegnungsraum, AWO Haus:
07. Januar - 04. Februar - 04. März
01. April - 06. Mai - 03. Juni
01. Juli - 05. August - 02. September
07. Oktober - 04. November - 02. Dezember

Mitglieder-Veranstaltungen:
Sa. 25. März, 14:00 Uhr, Mitgliederversammlung: Bürgerhaus Heide
Sa. 25. August, 14:00 Uhr, Sommerfest, Hof oder Bürgerhaus
Sa. 01. Dezember, 14:00 Adventsfeier

Die "Suppentage"
jeden ersten Sonnabend im Monat, 11:00 Uhr im AWO Haus
3,00 € pro Person,
wer möchte, auch Kaffee und Kuchen für kleines Geld
Termine 2018:
Sa:
3. Februar, 3. März, 1. April
Di. 1. Mai bei der DGB Kundgebung am Markt
Sa.
2. Juni
Im Juli / August Sommerpause
Sa:
1. Sept. - 6. Oktober - 3. November

Selbsthilfegruppe

....für Suchtgefährdete
Suchtmittelabhängigkeit beeinträchtigt nicht nur das private Leben,
sondern wirkt sich auch auf die Arbeit und die Angehörigen aus.
Seit Jahren sind bei uns in der Begegnungsstätte
zwei eigenständige Selbsthilfegruppen aktiv:
Montags; Gruppe Guido; 19:00 - 21:00 Uhr
Freitags; Gruppe Rainer; 19:00 - 21:00 Uhr

In den jeweiligen Gruppen kann jede/r über ihr/sein Problemverhalten sprechen.
Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Hilfsangebote vermittelt.
Ausgebildete, ehrenamtliche Suchtberater moderieren.
Wichtig ist auch viel Raum für die Geselligkeit.
Einzelberatungen finden nach Absprache statt.
Wenn Sie an einer der Gruppen interessiert sind,
nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Hilfe bei Wohnungslosigkeit

Anlaufstelle:
Nach dem sogenannten Sofa-Modell (Soziales Dach für alle) arbeitet
der AWO Ortsverein Heide in vertraglich mit der Stadt Heide
sowie dem kommunaldiakonischen Wohnungsverband zusammen.
Aufgabe ist, für vorübergehend Wohnungslose Menschen und Durchreisende
Wohnraum oder Obdach zu beschaffen und ihnen eine Postanschrift zu ermöglichen.

Postadresse:
Ohne Wohnung fehlt in der Regel auch eine eigene Anschrift.
Damit wird für die Betroffenen jeglicher Schriftverkehr, behördliche Meldung,
Ausweispapiere sowie Ansprüche auf Arbeitsmarkt- und Sozialleistungen usw.
erheblich erschwert oder ist unmöglich.
In Abspache mit der städtischen Meldebehörde und dem Jobcenter Dithmarschen
richten wir für Betroffene eine Postadresse bei uns im Hause ein.
Die Post wird dann bei uns im Büro zugestellt und kann täglich abgeholt werden.

Öffnungszeiten des Sekretariats: Montag bis Freitag von 08-13:00 Uhr

Wärmestube:
Mit der Anlaufstelle ist im Hause eine Wärmestube eingerichtet,
wo werktags zwischen 08-11.30 Uhr ein Frühstück mit Kaffee
und eine warme Mahlzeit gereicht wird.
Viele Menschen nutzen diesen Treffpunkt auch, um sich über ihre
Sorgen und Probleme auszutauschen und um in Einzelgesprächen
bei uns soziale Beratung und Hilfen zu erhalten.

Hilfe am Arbeitsmarkt über die Postadresse:
Bezieher*innen von Arbeitslosengeld II stehen mit der Postadresse dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.
Diese Kunden sind verpflichtet, sich zweimal wöchentlich bei uns persönlich zu melden.
Die AWO kann diesem Personenkreis auch im Rahmen von Maßnahmen des Jobcenters
Arbeitsgelegenheiten im Hause bieten oder ist bei der Jobsuche sowie bei Bewerbungen behilflich.

Begegnungsstätte

Seniorentreff der AWO
Zweimal im Monat am Montag, Nachmittags: 14:00 bis 17:00 Uhr


Unter „Termine“ finden sie unseren aktuellen Veranstaltungskalender

Viele Menschen haben im Alter nicht mehr die Möglichkeit, ihre Freizeit so zu gestalten,
wie sie es aus früheren Lebensjahren gewohnt waren. Ihre Mobilität und ihre persönlichen Kontakte
werden geringer und ihr Freizeitbereich nimmt den wichtigsten Stellenwert ein.
Der Seniorentreff der AWO in Heide bietet damit einen regelmäßigen Treffpunkt für Begegnungen und Aktivitäten.
Etwa 25 Heider Seniorinnen und Senioren treffen sich zum Klönschnack bei Kaffee & Kuchen, zu Gesellschaftsspielen und Bingo.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihren Besuch! Sprechen sie uns an.

Wir bieten unseren Mitgliedern auch andere Gelegenheiten zum zwanglosen Beisammensein in geselliger Runde.
Wir laden zu Sonderveranstaltungen ein, fördern damit soziale Kontakte untereinander,
für einen abwechslungsreichen und sinnvollen Zeitvertreib, für Spaß, Kultur, gute Laune oder ein leckeres Essen!

Für private Feiern stellen wir unseren Mitgliedern den Begegnungsraum gerne zur Verfügung.
Ihre Bewirtung organisieren sie dafür grundsätzlich selbst. Vielleicht brauchen sie dabei noch Geschirr und Ausstattung, oder etwas Hilfe?

Gemeinnützigen Organisationen, Vereinen oder Selbsthilfegruppen steht unser Begegnungsraum im AWO-Haus ebenfalls offen.
Für ihre Bewirtung werden sie in der Regel selbst sorgen. Bei anderen Fragen sind wir gerne behilflich

Sprechen sie uns an.

Die Tafel Heide: Heide, Büsum, Wesselburen, Lunden

Ausgabestellen:

Heide
Neue Anlage 1
Mo. – Fr. 11:30 – 12:30 Uhr
Ansprechpartner: Dirk Thomsen / Gerald Lange

Büsum Rosengrund 6/Sportstadion
Mo. und Do. 12:00 – 13:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Christel Looft

Wesselburen
Schülper Straße 10
Di. und Fr. 12:00 – 13:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Sophia Prill

Lunden Bahnhof Lunden
Di. und Fr. 12:00 – 13:00 Uhr
Ansprechpartner: Theo Kestermann, Karin Kühl

Wer ist berechtigt, bei der Tafel ergänzend Lebensmittel zu erhalten?
Personen und Familien (Bedarfsgemeinschaften)mit niedrigen Einkommen,
die im Einzugsgebiet der jeweiligen Tafelausgabestelle wohnen.
Einkommensgrenzen:
1 Person: 950 €
2 Personen: 1.365 €
für jedes Kind weitere 255 €

Berechtigte erhalten von uns an der Ausgabestelle
oder im Sekretariat des AWO Ortsvereins in Heide
auf Antrag einen Tafelausweis der zum „Einkauf“
zu den jeweiligen Öffnungszeiten der zuständigen Ausgabestelle berechtigt.

Was wird benötigt, um einen Tafelausweis zu erhalten?
-
Personalausweis und ein Einkommensnachweis:
-Leistungsbescheid des Jobcenters ALG II
-Leistungsbescheid der Agentur für Arbeit ALG I
-Rentenbescheid oder Verdienstbescheinigung
-Bescheid über Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
-bei Gehbehinderungen, der Schwerbehindertenausweis

Was machen die Tafeln?
Die Idee, die hinter den bundesweit 900 Tafeln steckt, ist bestechend einfach:
Auf der einen Seite gibt es Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können,
aber qualitativ noch einwandfrei sind – beispielsweise aus Überproduktionen, zu großen Lagerbeständen
und bei Sortimentswechsel. Aber auch Brot und Brötchen vom Vortag, Lebensmittel kurz vor Ende
des Mindesthaltbarkeitsdatums, falsch abgefüllte oder verpackte Ware, saisonale Produkte zum Ernteschluss, etc.

Auf der anderen Seite gibt es in unserem Land viele Menschen mit niedrigem Einkommen,
"so genannte Bedürftige“, welche diese Lebensmittel gut gebrauchen können. (Unsere Tafelkunden.)

Wir, die Tafeln bemühen uns hier um einen Ausgleich.
Mit unseren großteils ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sammeln wir diese „überschüssigen“ Lebensmittel
ein und geben Diese unmittelbar an unsere Kunden weiter.
Es wird verteilt, was zur Verfügung steht – zu einem symbolischen Betrag von 2€ „Tütengeld“ pro Einkauf.
Die Tafeln helfen so wirtschaftlich benachteiligten Menschen, ihre Lebensmittelversorgung zu ergänzen
und ggf. eine schwierige Zeit zu überbrücken.
Gleichzeitig wird verhindert, dass wertvolle Lebensmittel im Müll landen.
Die Tafel Heide wurde im Mai 1993 als bundesweit 3. Tafel gegründet.
In diesen 25 Jahren sind ca. 4500 Tonnen Lebensmittel gesammelt und verteilt worden.

Wir sind Träger der Tafel Heide und bieten in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Dithmarschen
auch Arbeitsgelegenheiten bei der Tafel an. Näheres unter "Arbeit bei der AWO"

Die Tafel

Grundsätze der Tafelarbeit

Die Tafel Heide ist Mitglied
bei
Tafel Schleswig-Holstein-Hamburg e.V. (Landesverband)
sowie
Tafel Deutschland e.V. (Bundesverband)

Grundsätze der bundesweiten Tafelarbeit:
-
Die Tafel-Grundsätze von Tafel Deutschland e.V. sind Leitlinien zur Arbeit der Tafeln in Deutschland.
- Der Name 'Tafel' ist als eingetragenes Markenzeichen durch Tafel Deutschland e.V. rechtlich geschützt.
-
Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind und geben diese an Bedürftige ab.
- Die Arbeit der Tafeln ist grundsätzlich ehrenamtlich. Sie kann – wenn möglich und notwendig – durch angestellte, geförderte Mitarbeiter unterstüzt werden.
- Die Arbeit der Tafeln wird durch Spender und Sponsoren unterstützt.
- Die Tafeln arbeiten unabhängig von politischen Parteien und Konfessionen.
- Die Tafeln helfen allen Menschen, die der Hilfe bedürfen.
- Die Arbeit der Tafeln steht überwiegend im lokalen Bezug. Die Tafeln respektieren den Gebietsschutz, ohne miteinander zu konkurrieren.

Organisation und Finanzierung der Tafeln:
Um die gespendeten Lebensmittel an Bedürftige verteilen zu können, benötigen die Tafeln Bertriebsräume, Fahrzeuge und Kraftstoffe.
Für verderbliche Ware wie Milchprodukte, Wurst, Käse und Gemüse sind spezielle Kühlfahrzeuge nötig.
Dazu kommen die Kosten für Miete, Lagerhaltung, Kühlräume, sowie Verwaltung.
Die Anschaffungskosten für Fahrzeuge und Infrastruktur können teilweise durch Sponsoren gedeckt werden.
Doch auch der laufende Betrieb muss finanziert werden. Hier sind die Tafeln auch auf Geldspenden angewiesen.

Wer unterstützt die Tafel?
Bei den Tafeln gilt das Motto „Jede / Jeder gibt, was sie / er kann“.
Eine große Zahl von örtlichen und regionalen Handelsbetrieben und Erzeugern stellen uns seit Jahre regelmäßig Ihre Überschüsse zur Verfügung.
Privatpersonen, Unternehmen, Banken, Kirchen, Gerichte und Organisationen helfen und immer wieder mit Geldspenden.
Das Jobcenter trägt mit Arbeitsmarktmaßnahmen wesentlich zur Personalausstattung und Grundfinanzierung bei.
Bei der Tafel Heide stellen insgesamt rund 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ihre Arbeitskraft und ihr Know-how dafür zur Verfügung.
Die Organisation und Geschäftsführung erfolgt hier ebenfalls ehrenamtlich durch den Vorstand des AWO Ortsvereins.
Die Verwaltung, Personalanleitung, Disposition und Fuhrbetrieb sowie die Kasse und Buchhaltung werden durch Stammkräfte der AWO professionell gewährleistet.

Kindertafel

die Heider Kindertafel
ist ein Betreuungs- und Hilfs-Projekt der AWO für Schulkinder in Heide.

Leitung:
Silke Steffens und Delia Föcks

Kein Kind ohne Mahlzeit!
Seit Januar 2009 erhalten täglich ca. 15-20 Kinder
nach der Schule bei uns ein kostenloses Mittagessen.
Danach wird auch bei den Schulaufgaben geholfen, gebastelt oder gespielt.
Auch Einzelfallhilfen und Teilnahme an Jugendferienfreizeiten sind möglich.
15 Frauen und ein Mann teilen sich die Arbeit in diesem Betreuungsprojekt, davon drei pensionierte Lehrerinnen.
Es gilt der Grundsatz: Jedes Kind kann kommen!

geöffnet an Schultagen zwischen 12:30 bis 14:30 Uhr


Eine Bedürftigkeit wird nicht geprüft.
Die Erfahrung zeigt uns, dass dieser Ansatz richtig ist.
Es kommen die Kinder, die es nötig haben.
Das Essen wird aus einer Großküche geliefert und in der AWO-Küche aufbereitet.
Das Projekt wird ausschließlich über private Spenden finanziert.
Etwa 800 bis 1000 Euro im Monat werden dafür benötigt.
Dabei helfen uns viele Menschen mit kreativen Ideen für Spenden!
Vielleicht auch Sie?

Kindertafel

Sponsoring, Netzwerk, Benefiz und Historie:
Wir freuen uns, dass viele Vereine, Verbände, Clubs, Firmen, karitative Organisationen, Kindertagesstätten, Kirchen und Privatleute
ihre Veranstaltungen nutzen, um Spenden für das Projekt Heider Kindertafel einzuwerben.
Damit konnte bisher stets die laufende Finanzierung sichergestellt werden und darauf sind wir auch weiterhin angewiesen.
Unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen sind bei vielen Veranstaltungen in Heide und Umgebung gefragt,
um dort sehr motiviert Gäste und Kunden z. B. mit frischen Waffeln zu bewirten.
Die Erlöse fließen dann als Zuwendung der Kindertafel zu.
Planen sie eine Veranstaltung? Sprechen Sie uns an. Wir kommen gerne zu Ihnen.

Netzwerkpartner:
- lokales Bündnis für Familie in Heide
- Familienzentrum Heide
- Kinderschutzzentrum Westküste, Diakonie: www.dw-husum.de
- Nah am Kind sowie Schulsozialarbeit der AWO Schleswig-Holstein GmbH

Historie:
Die Kindertafel wurde durch eine private Initiative im Herbst 2008 auf den Weg gebracht.
Als gemeinnütziger Träger konnten wir als AWO die erforderlichen Räume, Personal und Infrastruktur bieten.
Die zweckbestimmte Verwendung von Spendenmitteln stellen wir organisatorisch sowie buchhalterisch sicher.
Wir sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.
Im Januar 2009 startete die Heider Kindertafel als Projekt der AWO in unserem Hause.
Es kommen täglich ca. 20 Kinder zum Mittagstisch.
Die Leiterinnen der Kindertafel sind Mitglied des AWO-Vorstandes.
Um das Essen einzukaufen, werden ca. 800-1000 Euro im Monat benötigt und ausschließlich aus Spenden finanziert.
Das Projekt hilft Eltern, insbesondere Alleinerziehenden, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besser in den Griff zu bekommen.
Seit dem Sommer 2011 beobachten wir eine zunehmende Beteiligung von Kindern aus Migranten-Familien.
Ein Motiv der Eltern und Kinder ist dabei, zusätzliche Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache zu erhalten.
Damit trägt die Kindertafel auch zur Verbesserung der Integrationschancen für diese Kinder bei;
denn ausreichende Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe und Leistungsfähigkeit in unserer Gesellschaft.

Kleiderkammer

In unserem Haus wird auch eine Kleiderkammer betrieben.

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags; von 9.00 - 12.30 Uhr.

Die Kleiderkammer ist eine wichtige Hilfe für wirtschaftlich schwächer gestellte Menschen
und vor allem kinderreiche Familien aus Heide und dem Umland.
Wer gebrauchsfähige Kleidung zur Verfügung stellen möchte,
kann diese während der Öffnungszeiten direkt in der Kleiderkammer,
oder bis 15:00 Uhr auch bei der AWO Küche abgeben.
Auf Wunsch holen wir Kleidung auch ab. Dann rufen sie uns einfach an: 0481-61279 (8-13:00 Uhr).
Die gespendete Kleidung wird von ehrenamtlichen Helferinnen sortiert und ausgegeben.
(Das Foto zeigt unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Heider AWO-Kleiderkammer)

Arbeit bei der AWO

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die Arbeit unseres Ortsvereins nicht möglich.
Über alle unsere Arbeitsbereiche sind mehr als 70 Personen ehrenamtlich für die AWO tätig.
Zusammengenommen werden freiwillig und unentgeltlich sowie mit Spaß und Zufriedenheit bei der Arbeit
Woche für Woche ca. 500 Stunden Arbeit für die soziale Infrastuktur in Heide und Umgebung geleistet.
Die Gesellschaft honoriert diese Arbeit mit öffentlicher Anerkennung und hoher Spendenbereitschaft.

Mit diesem sozialen Engagement verbinden wir auch unser Ziel, Arbeit zu schaffen.
Eine Tätigkeit bei der AWO gibt insbesondere Menschen, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zurzeit keine Stelle finden,
eine sinnstiftende Arbeit sowie Tagesstruktur und Anerkennung.

Es gilt in der Regel eine 5-Tage, bzw. 30-Stunden-Woche, Teilzeit ist möglich.

In der Stammbelegschaft arbeiten bei uns:
- Verwaltungsangestellte (Kaufleute für Bürokommunikation, oder ähnlich)
- Buchhalter/in, auch Kasse und Lohnbuchhaltung
- Hausmeister
- Kraftfahrer/in
- Hauswirtschaftsleiter/in (Koch / Köchin)
Wir bieten Arbeit für gelernte und angelernte Kräfte, Umschüler/innen,
Personen mit geeigneter Berufs- oder Lebenserfahrung.
Arbeitsmodelle können wir mit Rücksicht auf persönliche Situationen individuell gestalten.
(z.b. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Menschen mit Einschränkungen, Anlern- oder Einarbeitungserfordernisse)

(zurzeit sind zwar alle Stellen besetzt, aber für Bewerbungen sind wir offen)

Für Praktikanten, Umschüler/innen bieten wir Praktika in folgenden Arbeitsbereichen an:
Tafel; Logistik, Umgang mit Lebensmitteln, Kunden bedienen,
Hauswirtschaft, Verwaltung / Sekretariat / Buchhaltung, Geschäftsführung, Sozialwirtschaft

Schüler / innen, die Einblick in die Struktur und Arbeitsweise eines Wohlfahrtsverbandes erhalten möchten,
sind in unserem Hause willkommen. Sie können vorberufliche Erfahrungen sammeln, einfach mal mithelfen
und die Lebenswirklichkeit der Menschen in unserem Hause erleben.

Wir sind als Träger von Arbeitsmarktmaßnahmen Partner des Jobcenters Dithmarschen
und verfügen über mehrjährige Erfahrungen mit unterschiedlichen Arbeitsmarktprogrammen.

Dithmarscher Arbeit:
In den Projekten „Bürgerarbeit Dithmarschen, 2012-2014“ sowie aktuell im BMAS-Programm "Soziale Teilhabe 2015-2018"
wurden und werden zuvor arbeitslose Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
Den von der Politik lange diskutierten gesetzlichen Mindestlohn haben wir von Beginn an angewendet!
75 % unserer „Bürgerarbeiter/innen“ konnten wir erfolgreich in den allgemeinen Arbeitsmarkt begleiten.

Im Auftrag des Jobcenters bieten wir Arbeitsgelegenheiten (AGH) an;
bei der Tafel Heide, Tafel Albersdorf, in der AWO- Kleiderkammer,
in der „Wärmestube“ und „Begegnungsstätte“ (Küche / Hauswirtschaft)
für folgende Tätigkeiten:

Tafel Heide Arbeitsort Heide: 30 Stunden/5-Tage-Woche; Teilzeit möglich

Tafel Albersdorf Arbeitsort Alberdorf: 30 Stunden/6-Tage-Woche
(in Zusammenarbeit mit dem AWO Ortsverein Albersdorf)

Tafelhelfer / in und Kraftfahrer / in
Werktäglich einsammeln von überschüssigen und qualitativ einwandfreien Lebensmittel bei Einzelhandel,
Bäckereien, Großhandel, Verarbeitungsbetrieben und Erzeugern in Dithmarschen
sowie bei anderenTafeln in SH und HH. Waren selektieren, sortieren und für Kunden aufbereiten,
lagern, fakturieren sowie teilweise ausliefern an die Ausgabestellen in Büsum, Wesselburen und Lunden;
Umgang mit Kunden (Warenausgabe an Bedürftige). Ausserdem herichten und gestalten des Arbeitsplatzes.

Anforderungen: leichte bis mittelschwere Arbeiten, Eignung zum Umgang mit Lebensmitteln;
Kenntnisse in Logistik oder Handel sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.
Grundsätzlich sollten sie eine Bereitschaft zur Arbeit mit Menschen aus allen Kulturen mitbringen;
etwas handwerkliches Geschick und Teamfähigkeit sind von Vorteil.
Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B, BE oder C1e ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung


Helferin „Wärmestube und Küche“
Wärmestube mit Mittagstisch: Werktägliche Aufbereitung und Ergänzung überlassener Speisen,
Lebensmittel, Getränke etc. zur Versorgung Bedürftiger (in der Regel Wohnungslose)
in der "AWO- Wärmestube" mit Frühstück und Mittagstisch (mindestens eine warme Mahlzeit am Tag)
Bewirtung von Gästen der Begegnungsstätte sowie Unterstützung der Kindertafel.
Vorbereiten, Ausstatten, ggf. dekorieren und nachbereiten der dafür erforderlichen Räumlichkeiten,
des Geschirrs und des Küchenbetriebes.
Außerdem herrichten und gestalten des Arbeitsplatzes sowie lebensmitteltechnische und hygienische Maßnahmen.

Anforderungen: Leichte Arbeiten; berufliche Kenntnisse in der Hauswirtschaft,
Reinigung oder Service sind wünschenswert; jedoch sind hauswirtschaftliche Erfahrungen
und Kochkenntnisse in der Regel ausreichend. Grundsätzlich sollten sie eine Offenheit
zur Zusammenarbeit mit Menschen aller Kulturen haben.
Ihre Bereitschaft zur Teamarbeit, auch mit Früh- und Mittagsschicht
ist erforderlich.

Helferin in der Kleiderkammer / Nähstube
Werktägliche Annahme gebrauchter Kleidung in der Kleiderkammer; Bekleidungsstücke, Wäsche etc. selektieren, sortieren, ggf. waschen und reparieren sowie lagern, fakturieren, präsentieren und an Bedürftige weitergeben;
(Umgang mit Kundschaft).

Der Bereich der Nähstube umfasst Wäschepflege für Wohnungslose;
Näh- und Bügelarbeiten für Bedürftige unter Einsatz von Waschmaschine,
Trockner, Nähmachine und Bügelmaschine.
Außerdem herrichten und gestalten der Kleiderkammer bzw. Nähstube.


Anforderung: Leichte Arbeiten; Kenntnisse im Bekleidungswesen, Näherei,
Reinigung oder Handel sind wünschenswert. Hauswirtschaftliche Erfahrungen
sind in der Regel ausreichend. Grundsätzlich sollten sie eine Bereitschaft zu relativ
eigenständiger Arbeit nach Anweisung mitbringen.

Weitere Hinweise:
Alleinerziehenden helfen wir, ihre besonderen Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu bewältigen.
Soweit es unser Betriebsablauf zulässt, organisieren wir dabei zunächst Arbeitszeiten mit Rücksicht auf Kinderbertreuungszeiten.
Ziel ist, dass diese Mitarbeiter/innen mit Hilfe unseres Netzwerkes ihre jeweilige Situation so weiterentwickeln,
dass sie Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt finden.
Wenn sie SGB II-Kunde sind, also Arbeitslosengeld 2 beziehen, sprechen sie uns an
und / oder fragen sie in ihrem Arbeitsberatungsgespräch nach.
Während einer Arbeitsgelegenheit erhalten sie ihren Unterhalt / Familienunterhalt (ALG2)
sowie ihre Kosten für die Unterkunft (KdU) weiterhin vom Jobcenter.
Für jede gearbeitete Stunde erhalten sie durch uns zusätzlich eine Mehraufwandentschädigung
(MAE) von 1,50 € (für ihre Aufwendungen hinsichtlich Kleidung, Fahrkosten, etc.)

Suchen sie eine Möglichkeit, gemeinnützige Arbeit (freie Tätigkeit) im Rahmen einer gerichtlichen Arbeitsauflage,
eine Arbeitsweisung der Jugendhilfe oder der Polizei abzuleisten,
so wenden sie sich mit Hilfe ihrer zuständigen Stelle an uns.

Vorstand

Der Vorstand der AWO führt den Verein ehrenamtlich und ist für die Durchführung der organisatorischen und sozialen Aufgaben zuständig. Er ist an die Satzung, sowie an die Beschlüsse der Mitgliederversammlungen gebunden. Die Vorstandsarbeit wird von allen Vorstandsmitgliedern nach den Grundsätzen des kooperativen Führungsstils getragen. Es gelten die Grundwerte und Richtlinien des AWO Bundesverbandes.

Der Vorstand arbeitet als Team. Die Mitglieder stellen sich, mit ihren Aufgabenbereichen, vor:
Karsten Wessels ist Vorsitzender u. Geschäftsführer. Er vertritt den Ortsverein im Sinne des Vereinsrechts nach innen und außen, führt die Geschäfte und koordiniert die Arbeit des Vorstands. Er ist Ansprechpartner für die Mitglieder des Vereins, für Hilfesuchende, für Behörden, Geschäftspartner, Politik und Presse. Ihm obliegt die Personalführung der im Ortsverein beschäftigten Personen.
Uwe Habeck ist zweiter Vorsitzender. Er vertritt den Vorsitzenden in allen Bereichen im Sinne des Vereinsrechts. Er ist besonders für den Geschäftsbereich „Tafel Heide“ zuständig und vertritt deren Interessen im Landesverband Tafel Schleswig-Holstein/Hamburg sowie Tafeln Deutschland e.V.
Roland Knobbe ist Kassierer. Er verwaltet als Kassierer die Finanzen, die sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Zuwendungen, Sammlungen und Erlösen aus gemeinnützigen Tätigkeiten zusammensetzen.
 
Hans-Otto Mahn ist Schriftführer. Er ist Schriftführer bei Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen. Er pflegt auch Kontakte zur Raffinerie und Industrie, sowie zu Betriebsräten und zur Selbstverwaltung der Arbeitsagentur Heide.
 
Beisitzer/innen
Die Lebenserfahrung und Fachkompetenz der Beisitzer / innen ist eine besondere Unterstützung für den Heider Ortsverein der AWO.
Sie beraten und entscheiden im Vorstand über die Grundsätze der Geschäftsführung und übernehmen im Einzelnen folgende Aufgaben:
Delia Föcks ist Beisitzerin. Sie ist in der Leitung der Kindertafel aktiv.
 
Reinhold Bischof ist Beisitzer. Er ist Fachmann in Bildungsangelegenheiten, pflegt Netzwerke und bearbeitet die Vereinsgeschichte.
Egon Chermoli ist Beisitzer. Er managt den Geschäftsbereich „Tafel Heide“ und organisiert Sponsoring.
Christa Friedrich ist Beisitzerin. Sie kümmert sich um Krankenbesuche und um die Jubilare des Ortsvereins. Sie leitet Shanty-Chores „Sealords“.
Hans-Jörg Greve ist Beisitzer. Er unterstützt in Managementangelegenheiten sowie bei der Entwicklung von Vereinszielen. Er steuert das Projektmanagement und entwickelt die Außendarstellung weiter.
 
Frau Steffens ist Beisitzerin. Sie leitet das Betreuungsprojekt „Heider Kindertafel“
Elisabeth Steinschulte ist Beisitzerin. Jedes AWO Mitglied erhält von Ihr einen individuellen Geburtstaggruß. Sie hält auch Verbindung zum Seniorenparlament in Heide.
 
Ingrid Braun ist Revisorin. Gleichzeitig ist Sie Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Heide und arbeitet von Beginn an in der Heider Kindertafel mit.
 
Chistel Looft ist Revisorin. Sie leitet auch die Tafelausgabestelle Büsum.
 
Dieter Lensch ist Revisor. Er hält Verbindung zum lokalen Bündnis für Familie in Heide.

Mitglied werden

Einfach in das Aufnahmeformular klicken, unter diesem Text,
es öffnet sich der "Adobe Reader" o.ä. danach ausdrucken!
Ausfüllen, dann in den Scanner legen und scannen.
Dieses dann als Dokument-Anhang einer Mail, an uns mit der hier unten ausgewiesenen Mailadresse, schicken! "post@awo-heide.de"
Das ist alles!
Auch per Fax oder Brief natürlich möglich!

Zum Mitgliedsantrag [946 KB]

Die Satzung der AWO OV Heide u. Umgebung e.V.

Die Satung der AWO OV Heide u. Umgebung e.V.
Einfach in die Satzung klicken, unter diesem Text,
es öffnet sich der "Adobe Reader" o.ä.

Netzwerk

. . im Anschluss finden Sie eine Liste mit hilfreichen Links zu verschiedenen Informationen.
Einige dieser Links stellen eine Verknüpfung zu Websites her, die weder Eigentum von "awo-heide.de" sind,
noch von "awo-heide.de" betrieben werden. Die "awo-heide.de" ist nicht verantwortlich für den Zustand dieser Links
oder die Informationen, die sie enthalten.
Wenn Sie ein Problem mit einem dieser Links oder den dort dargestellten Informationen melden möchten,
kontaktiert uns bitte unter "awo-heide.de" und wir werden dem Problem nachgehen.

Netzwerk-Partner und Sponsoren

logo_westhof-biohandell-link.jpg

Familienbildungsstätte....
http://www.fbs-heide.de

Lokales Bündnis für Familie.... http://www.buendnisse-fuer-familie.de

Jugendaufbauwerk Dithmarschen, Kompetenzagentur.... http://www.jaw-dithmarschen.de

AWO-Bundesverband

AWO-Landesverband

Tafel Deutschland e.V.
Tafel Schleswig-Holstein-Hamburg e.V.

tacheles.de

Stadt Heide

Kreis Dithmarschen

Jobcenter Dithmarschen

KDWV

HOELP gGmbH

Brücke Dithmarschen

Haus Kluverstaken

Diakonisches Werk

Stiftung life

Lions-Club Dithmarschen

round Table rt153

awo-bildung-und-arbeit

LIDL-pfandspende

aramark

spendenparlament Dithmarschen

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unseren Seiten.
Bei Fragen oder Anliegen kontaktieren sie uns gerne

Telefon- und Faxwerbung sind absolut unerwünscht und werden gerichtlich verfolgt!

Alternativ können Sie auch das Kontakt-Formular ( Feedback ) verwenden.
Wir werden uns bei Ihnen schnellstmöglich melden.

Kontakt-Formular

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:
Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Heide und Umgebung e.V.
Vorsitzender und Geschäftsführer:
Karsten Wessels
Mobil: 0171-3108936

Adresse:
Neue Anlage 1
25746 Heide

Tel. 0481-61279
Fax: 0481-6836552

Internet: "http://www.awo-heide.de"

E-Mail: post@awo-heide.de


Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 31305.

Rechtsinformationen

„www. awo-heide.de“ ist alleiniger Inhaber der auf dieser Website erhobenen Informationen. Ich erhebe nur Informationen, die Ihnen helfen, sich über „www. awo-heide.de“, einen besseren Überblick zu verschaffen. Die Informationen werden nicht - ohne Ihre Einverständnisse - veräußert oder auf eine andere Weise, die nicht durch diese Erklärung ausgeschlossen ist, an andere weitergegeben, außer, wenn ich dies in gutem Glauben aus gesetzlichen Gründen für notwendig halte oder wenn es notwendig ist, die Rechte und das Eigentum von „www. awo-heide.de“ zu waren oder wenn die persönliche Sicherheit der Öffentlichkeit gefährdet ist.

Alle Informationen auf dieser Website sind ausnahmslos
Copyright ab 2011 von „www. awo-heide.de“ aus Dithmarschen.

Rechtsinformationen
„www. awo-heide.de e“ hält sich beim Umgang mit Informationen strikt an die Regeln des Datenschutzes. Ich behandele die Informationen, die mir zur Verfügung gestellt wird, streng vertraulich. „www. awo-heide.de“ gibt Kundeninformationen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung an Dritte weiter. Für vollständige Details lesen Sie bitte die folgenden Richtlinien:

Nutzungsbedingungen
Willkommen auf der „www. awo-heide.de“ Homepage ("Website"). Durch das Zugreifen auf diese Website erklären Sie sich mit den unten stehenden Sonstige Bestimmungen ("Bedingungen") einverstanden. Bitte verwenden Sie diese Website nicht, wenn Sie nicht allen Bedingungen zustimmen. „www. awo-heide.de“ kann die Bedingungen in angemessenen Abständen durch das Aktualisieren dieser Webseite ändern oder überarbeiten. Ihre weitere Nutzung unserer Website nach einer solchen Modifizierung, gilt als Ihrerseitigen Annahme und Einverständniserklärung mit den veränderten Bedingungen. Falls Sie eine dieser Änderungen nicht anerkennen können, müssen Sie die Nutzung unserer Website einstellen.

Sonstige Bestimmungen
Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen in Deutschland und müssen entsprechend interpretiert werden, ohne Beachtung der Prinzipien des Kollisionsrechts. Wenn eine Bestimmung dieser Bedingungen gesetzwidrig, nichtig oder nicht durchsetzbar ist, so gilt diese Bestimmung als trennbar von diesen Bedingungen und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen. Diese Bedingungen sind wirksam solange sie nicht oder bis sie von „www. awo-heide.de“ aufgehoben werden.

1. Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes „www. awo-heide.de“ von 2011. Der Autor übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität, Korrektheit, oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Angebote und Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ich behalte mir ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Sofern auf Links direkt oder indirekt verwiesen wird, die nicht im Verantwortungsbereich von „www. awo-heide.de“ liegen, haftet für den Inhalt und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung dieser dort dargebotenen Informationen entstehen, allein der Anbieter dieser Seiten. Nicht jedoch „www. awo-heide.de“ die auf diese Links und die jeweilige Veröffentlichung verweist.

Erklärung
Wichtiger Hinweis zu allen Links auf dieser Homepage

Ich habe auf verschiedenen Seiten dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet eingerichtet. Für alle diese Links gilt:

Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller Seiten auf dieser Homepage und mache mir diese Inhalte auch nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage aufgebrachten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge im Gästebuch, Diskussionsforen, und Mailinglisten. Weiterhin werde ich bemüht sein durch regelmäßige Kontrollen zu verhindern, dass sich Gesetzes widrige Seiten, Texte, oder sonstige Gesetzes widrige Inhalte auf unserer Homepage und in meinen Foren, Kontaktformularen und Gästebüchern finden lassen. Jeder Inhalt der auf meinen Seiten von außen gelinkt, geschrieben oder sonst wie sichtbar gemacht wird, und der nicht meinen Moralischen, Ethischen Vorstellungen entspricht werde ich sofort aus meinen Seiten entfernen. Ich bitte hier um die Mithilfe aller meiner Homepagebesucher. Jeder der auf meiner Seite einen Inhalt findet welchen ich übersehen habe, meldet sich bitte sofort über meinen E-Mail-Link, auf meiner Impressum-Seite.

Ich danke heute schon im Voraus allen Besuchern für Ihre Hilfe.

3. Urheber- und Kennzeichnungsrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückgreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Dritte geschützt sind.

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Ich bin bestrebt, in allen Veröffentlichungen und Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Schriften, Sounds und Texte zu beachten. Lizenzfreie Grafiken, Schriften, Sounds, Sharewareprogramme, und ähnliches werde ich jedoch in meine Seiten einbinden. Sollte sich auf meinen Seiten dennoch eine durch Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Urheberrecht nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Urheberrechtsverletzung wird „www. awo-heide.de“ das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung oder Anmahnung aus seinen Seiten oder Dokumenten entfernen und oder mit einem entsprechenden Copyright kenntlich machen.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil meines Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seiten verwiesen wurde. Für den Fall das einzelne Punkte oder Formulierungen dieser Erklärung der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieses Haftungsausschlusses in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Heide, im Mai 2018
"awo-heide.de"

Inhaber: AWO OV Heide und Umgebung e.V.

EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung
AWO-Ortsverein Heide - 1.Vorsitzender Karsten Wessels
Website „awo-heide.de“
22.05.2018

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Website. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für mich. Eine Nutzung der Internetseiten von „awo-heide.de“ ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services über meine Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, hole ich generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für „awo-heide.de“ geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte ich die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die „awo-heide.de“ hat für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen
Die Datenschutzerklärung der „awo-heide.de“ beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Ich verwende in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:
a) Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
b) Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
c) Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
d) Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
e) Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
f) Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
g) VerantwortlicherVerantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
h) Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
i) Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
j) Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
k) Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

AWO-Ortsverein Heide
1. Vorsitzender Karsten Wessels
25746 Heide
Deutschland
Tel.: 048161279
E-Mail: wessels@awo-heide.de
Website: awo-heide.de

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Die Internetseite der „awo-heide.de“ erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht „awo-heide.de“ keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

3.1 Verwendung von Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Die Internetseite „awo-heide.de“ enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu mir sowie eine unmittelbare Kommunikation mit mir ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.
Solche auf freiwill
ger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Persona)
a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden.
b) Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:die Verarbeitungszwecke die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauerdas Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitungdas Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene PersonFerner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden.
c) Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden.
d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist: Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei „awo-heide.de“ gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden. Ich werde veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
Wurden die personenbezogenen Daten von der „awo-heide.de“ öffentlich gemacht und bin ich als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffe ich, die Eigentümerin von „awo-heide.de“ unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Ich werde im Einzelfall das Notwendige veranlassen.
e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei „awo-heide.de“ gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden. Ich werde die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an mich wenden.
g) Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Die „awo-heide.de“ verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Verarbeitet die „awo-heide.de“ personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der
„awo-heide.de“ der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Ferienwohnungen Holler die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der „awo-heide.de“ zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an mich der Eigentümerin von der „awo-heide.de“ wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffe ich die Eigentümerin von „awo-heide.de“ angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden.
i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an mich wenden.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Art. 6 I lit. a DS-GVO dient „awo-heide.de“ als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt „awo-heide.de“ einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Ich kläre Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.
Als verantwortungsbewusster Website-Betreiber verzichte ich auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

12. Bekanntmachung von Veränderungen
Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.
Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies spätestens sechs Wochen vor Inkrafttreten mitteilen. Ihnen steht generell ein Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer erteilten Einwilligungen zu.
Bitte beachten Sie, dass (sofern Sie keinen Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht machen) die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung die gültige ist.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Datenschutzbeauftragter tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.

AWO-Ortsverein Heide
1.Vorsitzender Karsten Wessels
„awo-heide.de“
Heide, den 22.05.2018